Menü schließen

Rochdale Barracks, Bielefeld

Anerkennung: „Die Grundidee von RKW ist bestechend“ – so die Jury in ihrem Protokoll und prämiert den Entwurf am Ende mit einer Anerkennung!

Der Kasernenstandort “Rochdale Barracks” umfasst eine Fläche von 9 ha mitten in Bielefeld. Die meisten Gebäude stammen aus den 30ern und befinden sich im Bestand der BImA. Nun sollten in einem städtebaulich-landschaftsplanerischen Wettbewerb “städtebaulich qualitätsvolle, innovative und zukunftsweisende Lösungsvorschläge” für das gesamte Gelände gefunden werden.


Die das Konzept prägende Grundidee entwickelt sich aus einem zentralen Park und zwei Platzräumen, um die eine zweihüftige Bebauung entlang relativ breiter Erschließungsstraßen knapp 700 Wohneinheiten in drei- bis fünfgeschossiger Bauweise in Zeilen, Blöcken und Punkthäusern anbietet. Mit fußläufigen Verbindungen in alle Richtungen werden Begegnungen zwischen den neuen Nachbarschaften gefördert. Der sensible Anschluss an den Bestand wird auch bei den vier erhaltenswerten Bestandsgebäuden im südlichen Bereich des Quartiers fortgeführt. Diese bilden im Einklang mit der Historie des Ortes den Auftakt in das neue Quartier.

Visualisierung Formtool, Anton Kolev
Landschaftsarchitektur Kraft.Raum.