Menü schließen

Entwicklung Bahnhofsareal Gemeinde Gauting

RKW freut sich zusammen mit Norbert Goljan über den Zuschlag bei diesem Investorenwettbewerb.

RKW konnte zusammen mit dem Bauherrn sontowski & partner aus Erlangen, mit dem attraktiven städtebaulichen Gesamtkonzept für das knapp 4.200 m² große Grundstück im Zentrum Gautings mit einem Nutzungsmix von ca. 10.000 m² BGF Einzelhandel, Wohnen und Gewerbe überzeugen. Ziel des städtebaulichen Konzeptes ist die klare Definition des Stadtraumes und die Integration in das Stadtgefüge.


Die architektonische Figur besteht aus drei Wohnblöcken, die auf einem steinernen ebenerdigen Sockel mit Einzelhandelsnutzung liegen. Mit der Konzeption zur Neugestaltung des ehemaligen Schulareals am Bahnhof in Gauting wird die innerörtliche Entwicklung des bereits vorhandenen kleinflächigen Einzelhandels entlang der Bahnhofstraße gestärkt.


Visualisierung Formtool, Anton Kolev