Menü schließen

Quartier 21, Münster

2018

Das neue, hochflexible Bürogebäude komplettiert einen attraktiven Office-Standort.

Standort sensibel ausgebaut: Für die genossenschaftliche WL Bank – seit Mitte des Jahres fusioniert zur DZ HYP – entwarfen und realisierten wir einen Büroneubau neben dem Hauptsitz der Bank, einem Hochhaus am Sentmaringer Weg. Unter dem Namen „Quartier 21“ schließt es die Lücke zwischen dem Turm der Bank und dem Weiterbildungszentrum der IHK Nord Westfalen.


Es bietet insgesamt rund 7.500 m² technisch hochmoderne und vor allem flexible Büroflächen, auf denen die zukünftigen Mieter jede denkbare Büroform realisieren können. Ein besonderes Highlight ist auch dem Standort Münster geschuldet: Die Tiefgarage hat mehr Stellplätze für Fahrräder als für Autos, nämlich 136 zu 126 – zuzüglich 25 Ladestationen für E-Bikes.


Fotografie Marcus Pietrek