Menü schließen

HIT-Markt, Ascheberg

rkw hit ascheberg rkw hit ascheberg

Zuschlag: Sensibel eingebettet – Neuer Versorger fügt sich harmonisch ein.

Im Ortskern von Ascheberg, auf halber Strecke zwischen Dortmund und Münster, galt es, die Fläche des alten Feuerwehrgerätehauses und der Rettungswache mit einem neuen Regionalversorger zu beplanen. Dabei sollte vor allem mit großer Rücksicht auf die Anwohner und die Nachbarbebauung vorgegangen werden. Letztendlich setzte sich der Entwurf durch, den wir gemeinsam mit der Dohle Handelsgruppe (HIT) aus Siegburg ins Rennen geschickt haben.


Unser Gebäude schafft den Spagat, als architektonischer Leuchtturm im Zentrum zu fungieren und sich gleichzeitig sehr genau auf die umgebende Ortsstruktur abzustimmen. Statt eines großen Volumens haben wir eine Reihe von verspringenden Gebäudeteilen mit mehreren Satteldächern geplant, die sich auch in ihrer Klinkerfarbe genau an der Umgebung – etwa dem historisch anmutenden, benachbarten Spieker – orientieren. Doch auch bei der Logistik wird auf größtmögliche Schonung der Anwohner gesetzt. So fahren die Liefer-Lkw zum Ausladen von einer Seite in eine Halle und auf der anderen Seite heraus – ohne geräuschintensives Rangieren. Ein Café rundet das Angebot ab und sorgt für weitere Belebung des Ascheberger Ortskerns.


Visualisierung MACINA digital film GmbH & Co. KG