Menü schließen

OBRKSSL, Düsseldorf

Verwaltung, Büro, Zertifizierung

2021

Geschwungene Fassade, maßgeschneiderte Flächen: Neubau für eine internationale Großbank.

Auf dem Grundstück des ehemaligen Rheinbahn-Hauptsitzes in Düsseldorf-Oberkassel haben wir ein modernes Gebäude für eine internationale Großbank als Hauptmieter realisiert. Der Standort am Auftakt der Hansaallee könnte kaum besser sein: Fast unmittelbar am Belsenplatz gelegen, verbinden sich eine hohe Sichtbarkeit und gute Anbindung mit der idealen Infrastruktur des Stadtteils.


Architektonisch passt sich das Gebäude mit einem sanften Schwung der Straßenkrümmung der Allee an, und überträgt diesen auch in gerundete Ecken, inklusive gebogener Fensterscheiben. Die Fassade verfügt über einen hohen Glasanteil und wird durch horizontale Bänder aus einem hellen Klinker gegliedert. Eine planerische Besonderheit ist die vom Nutzer gewünschte, unüblich große Gebäudetiefe von 16,50 Meter. So konnten wir besonders große Mittelzonen als Kommunikationsbereiche realisieren, die Arbeitsbereiche wurden als Open-Space-Nutzungen geplant. Weitere Spezifika waren ein umfangreiches – ebenfalls dem Nutzer geschuldetes – Sicherheitskonzept, das unter anderem auch den Außenraum begrenzende Anlagen wie etwa Hochbeete in Richtung Hansaallee beinhaltete. Ein großes Mieterrestaurant im Erdgeschoss mit einer Außengastronomie im Innenhof rundet das Angebot ab.


Das Gebäude ist mit dem DGNB-Zertifikat in Gold ausgezeichnet. Mit seinen Dimensionen von rund 36.000 m² oberirdischer und rund 15.000 m² unterirdischer Nutzfläche war es zu Planungsbeginn eines der größten Projekte, die wir in der BIM-Methodik erstellt haben.

RKW DGNB Gold RKW DGNB Gold

Fotos Marcus Pietrek