Menü schließen

MBS-Arena, Potsdam

2011

Sport auf Weltniveau: Unsere Mehrzweckhalle bietet unter anderem dem Olympiastützpunkt Brandenburg beste Trainingsbedingungen für Fechten und Judo.

Heimat für Höchstleistungen: Die neue Mehrzweckhalle am Luftschiffhafen Potsdam ist Olympiastützpunkt und beherbergt verschiedene Bundes- und Landesstützpunkte. Als neuestes Gebäude haben wir hier eine Dreifeldhalle mit vierseitiger Tribünenanlage errichtet. Der Bau besteht aus drei Gebäudeteilen und bietet 2.025 Zuschauern Platz.


Ein unmittelbar anschließender Funktionstrakt wurde als zweigeschossige Trainingshalle für die Sportarten Fechten und Judo konzipiert – inklusive Kraftraum und Wellnessbereich für den Nationalkader der Judoka. Ein weiterer Funktionstrakt schließt an der Nordfassade der benachbarten Bestandshalle an. Für die unterschiedlichen Nutzungen findet die Fassade ein homogenes, attraktives Erscheinungsbild, indem sie den Baukörper in zwei horizontal verlaufende Materialbänder einfasst. Die umlaufende Klinkerfassade des Erdgeschosses wird durch großzügige Fensterfelder aufgebrochen, wo hingegen das hell verputzte Obergeschoss fast als monolithischer Baukörper erscheint.


Fotografie Gunter Binsack