Menü schließen

Flagshipstore s.Oliver, Würzburg

2009

Respektvoll integriert in prominenter Lage: Moderner Neubau harmoniert mit dem Würzburger Umfeld.

Der neue Flagshipstore von S.Oliver fügt sich sensibel aber selbstbewusst in das Stadtbild ein. Wichtig war uns der Anschluss an das benachbarte Café Michel am Oberen Markt. Analog zur Eckbetonung des Café Michel wird ein vertikales Monitorfenster als Fenster zur Stadt an die markante Ecke des Grundstücks in die Blickachse entlang der Schönbornstraße zum Dom gesetzt. Die Fassade gibt das funktionale Innenraumkonzept vor. Das Gebäude gliedert sich in drei oberirdische Handels- und zwei Bürogeschosse. Wie bei den typischen Würzburger Stadthäusern ist die Sockelzone überhöht und transparent geöffnet. Sie präsentiert sich als zweigeschossiges Schaufenster.


Fotografie Michael Reisch