RKW Baumanagement. Umfassende Kompetenz

RKW Architektur + realisiert Architektur von der ersten Idee bis zum genutzten Gebäude, mit allen Facetten modernen Bauens. Dazu gehören auch die Leistungsschwerpunkte Ausführungsvorbereitung, Baudurchführung und Kostenermittlung, die wir im Jahr 2000 fachlich gebündelt und zu einer unserer Kernkompetenzen ausgeweitet haben: dem Fachbereich RKW Baumanagement. Vom Hauptsitz in Düsseldorf aus arbeitet ein etwa 30-köpfiges Team aus Architekten, Bauingenieuren, Bautechnikern und -zeichnern standortübergreifend für alle Niederlassungen, Projekt- und Baubüros von RKW Architektur + . Die Baumanagement-Experten vernetzen sich bei jedem  Projekt intensiv mit den jeweiligen Planungsgruppen. Das Ergebnis ist eine symbiotische Zusammenarbeit, in der spezialisiertes Wissen optimal genutzt werden kann. Zu den Dienstleistungen für die Bauherrn gehören neben den Arbeitsfeldern Kosten, Ausschreibung, Vergabe,Objektüberwachung  und SiGeKo auch weitere Fachthemen wie Energiesparberatung (Energiepass, EnEV 2009), Gebäudeuntersuchungen und-bewertung sowie Qualitätscontrolling.
 


Objektüberwachung. Alles im Blick

Die klassische Objektüberwachung umfasst sämtliche Tätigkeiten einer Bauleitung, die für die Sicherstellung der Qualitäts-, Termin- und Kostenanforderungen des Projekts erforderlich sind. Von der Plan- und Materialprüfung bis zur Steuerung eines koordinierten und wirtschaftlichen Bauablaufs ist die Objektüberwachung die zentrale Schaltstelle für die gesamte Realisierungsphase. Hierbei handeln wir mit einem großen Maß an Fachwissen, einem langjährigen Erfahrungsschatz und einem selbstverständlichen Durchsetzungsvermögen. Ebenso wichtig sind die Sensibilität und Kreativität unserer Teams. Denn immer wieder können sich Rahmenbedingungen im Bauablauf ändern. Wir reagieren darauf schnell und finden Wege, mögliche Abweichungen von geplanten Bauabläufen, Lieferzeiten und Qualitätsfestlegungen zuverlässig zu kompensieren. Wir begleiten den Bauherrn mit hohem persönlichem Einsatz und Sachverstand durch die komplette Ausführungsphase. Zu unserer täglichen Arbeit gehören nicht nur Überwachung, Koordination, Dokumentation und Rechnungsprüfung, sondern selbstverständlich auch Vorbereitung der Abnahmen, Mängelverfolgung  und Berichterstattung. Eine erfolgreiche Objektübergabe und letztlich ein zufriedener Auftraggeber oder Gebäudenutzer ist für uns der Antrieb, die wichtige Phase der Objektüberwachung engagiert zu gestalten.

 

BAULOGISTIK / BAUABLAUFPLANUNG. DAS OPTIMUM FINDEN

Zum Ziel führen oft mehrere Wege. Bereits während des Entwurfs- und Planungsprozesses führen wir eine fundierte Prüfung und Abwägung von unterschiedlichen Bauverfahren durch.  Schon jetzt stellen wir entscheidende Weichen bei der Optimierung von Kosten und Terminen. Unsere Kenntnisse über alternative Bauablaufkonzepte, automatisierte Bauverfahren und Einsätze von speziellen Bauhilfsgeräten fließen bereits in den Entwurfsprozess und die detaillierte Kostenermittlung ein. Effizienzgewinne erreichen wir außerdem auch durch die gezielte Steuerung von oftmals hunderten Bauhandwerkern sowie der Vielzahl von Materialflüssen. Eine optimierte Baustellenlogistik ist, insbesondere beim Bauen im Bestand und unter laufendem Betrieb, ein Grundstein für die Sicherung der angestrebten Qualitäten und den wirtschaftlichen Erfolg der Baustelle.
 
 

TERMIN- UND CLAIMMANAGEMENT. MIT UHRWERKSPRÄZISION

Pünktlichkeit ist das A und O. Wir klären die Terminabläufe im Rahmen der Planungs-, Genehmigungs-, Vergabe- und Ausführungsphasen vorausschauend und sichern somit die zeitlichen und wirtschaftlichen Projektziele. Dank einem fundierten Terminmanagement erhält der Bauherr die nötigen Zeitfenster für Entscheidungen und Reserven. So optimieren wir die Wirtschaftlichkeit des Projekts und reduzieren die verbundenen Risiken.
Unsere Terminplanung erfasst auch hochkomplexe Vorgänge im Baubetrieb. Sie vertieft sich parallel zum Projektablauf und zeigt neben den Einzelprozessen auch die Abhängigkeiten der Vorgänge untereinander auf. Während die Rahmenterminplanung den Gesamtablauf eines Projekts darstellt, koordinieren wir mit Einzelterminplänen zum Beispiel die Planung von Entwurf bis Ausführung, die Ausschreibung bis zur Vergabe oder die Baudurchführung bis zur Übergabe des Objektes. Die regelmäßige Terminkontrolle in Form eines Soll-Ist-Abgleiches, das Aufzeigen von Zeitressourcen und -optimierungen sowie ein durchgehendes Berichtswesen sind zentrale Werkzeuge unseres Termin- und Claimmanagements.
 
 

SICHERHEIT UND GESUNDHEITSSCHUTZ. ERFOLG MIT SICHERHEIT

Der Mensch stets im Mittelpunkt. Die Wahrung der Sicherheit und Gesundheit von Nutzern, Betreibern und Errichtern von Gebäuden ist seit 1998 in der Baustellenverordnung (BaustellVO)  in Deutschland gesetzlich verankert und Aufgabe des Bauherrn. Speziell ausgebildete SiGe-Koordinatoren übernehmen für ihn die Überprüfung aller sicherheitsrelevanten Prozesse. Im RKW Baumanagement haben wir unsere Fachkenntnisse kontinuierlich erweitert und können auch diese ergänzende Dienstleistung anbieten.
Bereits während der Entwurfs- und Ausführungsplanung prüfen wir die späteren Belange der Wartungs- und Reinigungsarbeiten nach der Objektübergabe, so dass die notwendigen Schutzvorrüstungen bei Ausschreibungen und Vergaben direkt berücksichtigt werden können. Wir planen und bereiten die Sicherheit auf den Baustellen vor, stellen die Kommunikation mit den Behörden sicher und kontrollieren sowie beraten die ausführenden Firmen bei der täglichen Arbeit. Bei besonders gefährlichen Arbeiten sind unsere SiGe-Koordinatoren vor Ort. Wir fördern die Baustellensicherheit, um den Baubetrieb unfallfrei zu halten.
 
 

VERGABEBERATUNG. ORIENTIERUNG BIETEN

Verwirrende Vielfalt. Die facettenreichen Angebote des modernen Marktes bieten jedem Bauherrn viele Möglichkeiten für die Finanzierung, Durchführung und Abwicklung seines Bauprojektes – je nach Vergabestrategie und -konzept. Dabei variieren die erforderlichen Planungs- und Ausschreibungstiefen, die Verantwortlichkeiten und Realisierungstermine bis hin zu Übergabe und Betrieb des Gebäudes. Somit hat die Auswahl des Vergabeverfahrens einen erheblichen Einfluss auf die mittel- und langfristigen Ergebnisse des Projekts und sollte aus diesem Grunde sorgfältig untersucht und abgewogen werden. Wir beraten private und öffentliche Auftraggeber über die sich bietenden Vergabemöglichkeiten, so dass der Projektablauf optimal auf das Objekt und die Ziele des Bauherrn ausgerichtet werden kann. Hierbei ziehen wir neben dem öffentlichen Vergaberecht VOB / VHB / RBBau auch andere Vergabeformen wie Partnerschaftsmodelle PPP / GMP / Construction-Management und GU- oder GÜ-Verfahren in Betracht und diskutieren die Vor- und Nachteile mit dem Bauherrn.
Nach Festlegung des Vergabesystems führen wir das Angebotsverfahren für die Bauleistungen als zentrale Schaltstelle für den Bauherrn durch und koordinieren Versand, Klärungsprozesse, Submission, Angebotsauswertung und -bewertung bis hin zu einem belastbaren Vergabevorschlag. Wir führen die technischen Aufklärungsgespräche und begleiten den Bauherrn in den abschließenden Vergabeverhandlungen. In Einzelfällen führen wir außerdem Prä-Qualifikationsverfahren durch, so dass im Vorfeld der Bieterkreis auf projektspezifische Kriterien überprüft werden kann.
 
 

AUSSCHREIBUNG. VIER AUGEN SEHEN MEHR

Genauigkeit ist gefragt. Mit den Ausschreibungsunterlagen werden die Qualitäten für die Bauausführung abschließend festgelegt. Die Ausschreibung definiert das spätere, vertragliche Bausoll gegenüber den ausführenden Firmen und bedarf daher einer besonderen Sorgfalt. Im RKW Baumanagement haben wir die Kompetenzen der Ausschreibung gebündelt und nutzen das ausgereifte Software-Programm AVA Bechmann / STLB mit den aktuellen GAEB-Schnittstellen. Besonderheit bei RKW Architektur + : bei uns gibt es zwischen Planung und Ausschreibung einen bewussten Wechsel der Bearbeiter. Schließlich ist diese Schnittstelle ideal zur internen Qualitätssicherung geeignet.
Die Ausschreibungsart und -tiefe variiert je nach gewählter Vergabeart erheblich und ist entscheidend für den zeitlichen Projektablauf. Bei der parallelen Bearbeitung von Planung und Ausschreibung bietet sich die funktionale Leistungsbeschreibung an, die genügend Spielraum für eine laufende Planfortschreibung schafft. Bei Einzelgewerksvergaben hingegen ist eine fast abgeschlossene Ausführungsplanung erforderlich. Bei beiden Ausschreibungsarten koordinieren wir aktiv die Terminabläufe, Schnittstellen und -mengen sowie die Vertragsbedingungen mit den Projektbeteiligten.
 
 

KOSTENMANAGEMENT. MIT ERFAHRUNG RECHNEN

Budgettreu aus Prinzip. Je weiter ein Projekt voranschreitet, umso geringer werden die Möglichkeiten zur Kostensteuerung. Darum ist professionelles Kostenmanagement eine Aufgabe mit besonderer Verantwortung hinsichtlich Genauigkeit, Transparenz und Sensibilität, um der Kostensicherheit gerecht zu werden. Das Schlüsselinstrument hierbei ist die frühzeitige, regelmäßige Betrachtung und Prüfung der Projektkosten, von der ersten Ideenskizze bis zur letzten Schlussrechnung.
Unser Team berät die Planung und den Bauherrn parallel zum Planungsprozess und erstellt die Kostenermittlungen in der Struktur der DIN 276. Bereits in der ersten Schätzung nutzen wir das Elementeverfahren, in dem die Bauteile und Mengen separat erfasst und mit Einheitspreisen hinterlegt werden. Hierzu ziehen wir aktuelle Kostenansätze aus abgerechneten Projekten, laufenden Angebotsverfahren und einer internen Datenbank heran. Somit können frühzeitig die Budgets zur Finanzierung und Haushaltsführung auf einer belastbaren Basis gebildet werden. Während der Vergabe- und Bauphase schreiben wir die Kostenentwicklung des Projekts fort, so dass zu jeder Zeit der aktuelle Stand und eine Abrechnungsprognose abzurufen ist. Dem Bauherrn berichten wir regelmäßig und zeigen ihm die Optimierungs- und Steuerungspotenziale auf, so dass die Einhaltung des Zielbudgets gesichert wird.
 
 

MIETERKOORDINATION. NAH AM NUTZER

Die Realisierung von großen Büro- und Handelsobjekten ist eine Herausforderung für die Organisation und Koordination der Informationsflüsse. Bauherrn, Investoren, Planer und Fachplaner, Mieter und ausführende Unternehmen haben vielfältige Interessen und unterschiedlichste Ansprüche. Um diese termin- und kostengerecht zusammenzuführen, sind  wir kompetente Netzwerker. Mit großer Erfahrung unterstützen wir den Auftraggeber durch spezialisierte Mieterkoordinatoren, die als Binde- und Verteilerglied fungieren.
Wir beraten den Bauherrn bei der Lösungsfindung für mietbereichsbezogene Planungs- und Ausführungsthemen und stellen die termingerechte Informationsverteilung sicher. Wir übernehmen die fachliche Mieterbetreuung während der Vertrags- und Ausführungsphase und holen die Baugenehmigungen für die Mietbereiche ein. Unsere Mieterkoordination organisiert in Abstimmung mit der örtlichen Bauleitung die Qualitätsfestlegungen und ist Anlaufstelle für offene Fragen und Probleme der ausführenden Firmen. Wir überwachen für die Gesamtheit der Mietbereiche sowohl Kosten als auch Termine sowie die bauliche Umsetzung der Mietvertragsinhalte bis zur erfolgreichen Eröffnung des Gesamtprojekts.