Menü schließen

Unser Unternehmen wird von acht Gesellschaftern geleitet, jeweils mit eigenen Kompetenzen und Erfahrungen – so entstehen viele Perspektiven auf unser Fach und neue Ideen entstehen im Austausch. Dieses Prinzip leben wir vor.

Joachim Hein

Dipl.-Ing. (FH) Architekt/Innenarchitekt
Geschäftsführender Gesellschafter

Stadthäuser, Verwaltungszentren, Quartiere für gehobenes, exklusives und soziales Wohnen, das Entwickeln wie Entwerfen von Büro- und Wohnhochhäusern, den zu gestaltenden Freiräumen und ihre städtebauliche Einbindung bestimmen ganzheitlich sein Portfolio der Projekte.

RKW Joachim Hein 01 RKW Joachim Hein 01

Statement

„Human scale for human being“, der Leitgedanke des Malers Barnett Newman, gilt auch für unsere Architektur: das menschliche Maß ist das Maß unserer Entwürfe.“

„Ich bin auf der Suche nach möglichen Wohn- und Arbeitswelten der Zukunft – Formen für home office, generationenübergreifendes Leben, Kinderbetreuung und Freizeit als architektonische Einheit zu denken. Die Durchmischung von Arbeit und Wohnen hat Jahrtausende unser Sein bestimmt – und es wird auch wieder so kommen.“

„Der Anteil unserer Lebenszeit in Arbeitszusammenhängen ist enorm. Dies gilt es im Wohnungs-, im Verwaltungs- wie Bürobau immer mitzudenken – für diese Komplexität entwickeln wir im Team Formen und Funktionsweisen.“

Joachim Hein – Architekt und Innenarchitekt – wurde 1968 in Neuss geboren und lebt in Düsseldorf, studierte in Kaiserslautern, Düsseldorf sowie Dessau an der Bauhaus-Architekturakademie. Er kam 2000 als Entwurfsarchitekt ins RKW-Team. 2009 wurde er Assoziierter Partner, 2012 in den Kreis der Geschäftsführenden Gesellschafter berufen. Seit 2014 lehrt Joachim Hein auch an der TU Dortmund „Entwurf, Grundlagen und Theorie der Baukonstruktion“


Das breit absolvierte Studium spiegelt sich in den Projekten wider, die Joachim Hein für RKW federführend verantwortet. Alle umfassen sie architektonische und städtebauliche Lösungen für die Herausforderung, zukünftig Leben und Arbeiten und Freizeit, soziale Differenzen und kommunikative Prozesse miteinander harmonisch in Einklang zu bringen. Folgerichtig stehen das Planen sowohl von Stadthäusern, Verwaltungszentren, Quartieren für gehobenes, exklusives und soziales Wohnen oder das Entwickeln wie Entwerfen von Büro- und Wohnhochhäusern mit den zu entwerfenden Freiräumen gleichermaßen im Portfolio seiner Projekte nebeneinander.
„Wie sehen potentiell Wohn- und Arbeitsweisen für die Zukunft aus – in welcher Form lassen sich diese nachhaltig architektonisch realisieren?“ Fragen nach den zu bauenden Formen, wie zukünftig das komplexe Leben in Städten und außerhalb von Zentren zu organisieren ist, bestimmen seit eh die ganzheitliche Denkungsart von Jo Hein. So untersucht er konstruktiv die heutigen Bedingungen unter dem Horizont ihrer absehbaren Perspektiven und entwirft im Dialog mit den Bauherren und –damen spezifische Lösungen.

Vita

seit 2015

Mitglied im Deutschen Werkbund

seit 2014

Hochschullehrer für Entwurf, Grundlagen und Theorie der Baukonstruktion an der TU-Dortmund

seit 2012

Geschäftsführender Gesellschafter bei RKW-Architektur +, Düsseldorf

2009

Assoziierter Partner bei RKW-Architektur +, Düsseldorf

2000

Eintritt bei RKW-Architektur +, Düsseldorf

1997–2000

Studium an der FH Düsseldorf, Fachbereich Architektur

1996

Projektarbeit in verschiedenen Architekturbüros

1995

Studium an der Bauhaus-Architekturakademie, Dessau

1993–1997

Studium an der FH Düsseldorf, Fachbereich Innenarchitektur

1990–1993

Studium an der FH Kaiserslautern, Fachbereich Innenarchitektur

1987–1989

Auslandsaufenthalte