Menü schließen

Unser Unternehmen wird von acht Gesellschaftern geleitet, jeweils mit eigenen Kompetenzen und Erfahrungen – so entstehen viele Perspektiven auf unser Fach und neue Ideen entstehen im Austausch. Dieses Prinzip leben wir vor.

Dieter Schmoll

Dipl.-Ing. Architekt, BDA, AIV
Geschäftsführender Gesellschafter

Sein Spezialgebiet sind Handels- und Schulbauten aber auch spezielle Bauten für die Polizei und die Bundeswehr.

RKW Dieter Schmoll 01 RKW Dieter Schmoll 01

Statement

„Beim Crown in Düsseldorf ging uns darum, eine Antwort auf die nicht mehr zeitgemäßen Warenhäuser unserer Zeit zu finden; und zudem eine Art Prototyp für andere Standorte mit derselben Problematik zu entwickeln.“

„Moderne Gebäude müssen atmen können, agil und teilbar sein.“

„Die Attraktivität eines Arbeitsplatzes ist heute ein maßgebliches Argument, um neue Mitarbeiter zu gewinnen.“

„Die große Herausforderung lag in der Geschichte von RKW. Wie ein eigenes Haus, welches in die Jahre gekommen ist, adäquat transformieren? Und zwar so, dass das alte weiterlebt und trotzdem eine neue Ära entsteht. Wie alte Strukturen und Ideale mit neuen Anforderungen kombinieren?”

Dieter Schmoll, Jahrgang 1951, studierte Architektur an der RWTH Aachen. Nach ersten Tätigkeiten in den Büros Wolfgang Döring, Walter Brune sowie Hentrich, Petschnigg & Partner (HPP) stieß er im Jahr 1980 zu RKW. Sechs Jahre später wurde er Partner der Bürogemeinschaft, im Jahr 1998 Gesellschafter. Heute ist er einer der acht Geschäftsführenden Gesellschafter des Düsseldorfer Büros.


Handel, Bildung und Verwaltung als wichtige Schwerpunkte


Einkaufen, Lernen und Arbeiten gehören zu Dieter Schmolls Kernkompetenzen – für diese Tätigkeiten plante und realisierte er im Laufe der Jahre besonders viele Gebäude. Neben Büro- und Gewerbeparks sowie Verwaltungsgebäuden zählt dazu auch eine große Anzahl von Einkaufsgalerien und anderen – oftmals preisgekrönten – Handelsimmobilien. So erhielt Schmolls Team beispielsweise für das Projekt „Milaneo Stuttgart“ den MIPIM-Award 2013 in der Kategorie „Best Futura Mega Projects“ oder aber den „polis award“ 2018 für das Crown in der Kategorie „Reaktivierte Zentren“. Außerdem entstanden unter seiner Federführung in Zusammenarbeit viele Schulbauten und Gebäude für die Öffentliche Hand.

Vita

2013

Vorsitzender Architekten- und Ingenieurverein zu Düsseldorf (AIV)

seit 1998

Geschäftsführender Gesellschafter von RKW Architektur +, Düsseldorf

1986

Partner bei RKW, Düsseldorf

1980–1986

Mitarbeit bei RKW, Düsseldorf

1976–1979

Mitarbeit bei Prof. Wolfgang Döring, Walter Brune, Hentrich, Petschnigg + Partner

1977

Ausstellung Architekturzeichnungen Galerie Schmela, Düsseldorf

1970–1976

Studium an der RWTH Aachen, Fachbereich Architektur

seit 1975

ordentliches Mitglied im Künstlerverein Malkasten