Menü schließen

Förderpreis 2018 der Stiftung Deutscher Architekten geht an Stefan Otte

RKW Foerderpreis2018 der Stiftung Deutscher Architekten 02 RKW Foerderpreis2018 der Stiftung Deutscher Architekten 02
RKW Foerderpreis2018 Thesis Stefan Otte RKW Foerderpreis2018 Thesis Stefan Otte

Herzlichen Glückwunsch!
“Unser” Kollege Stefan Otte erhielt gestern den Förderpreis 2018 der Stiftung Deutscher Architekten. Wir freuen uns mit ihm und seinem Studienkollegen David Taffner, die für ihre gemeinsame Masterarbeit (RWTH Aachen University) „60 % Steigung, 80 % Riesling, 100 % Terroir“ ausgezeichnet wurden.

Die Arbeit war bereits “Best of Master” an der RWTH und wurde dann für den Förderpreis vorgeschlagen. “Eine Herzensangelegenheit”, so Stefan Otte. Und wer weiß, vielleicht kann die Erweiterung des Weinguts an der Mosel tatsächlich realisiert werden …


Den Nachwuchs zu motivieren, zu inspirieren und gute Architekturkonzepte öffentlich zu präsentieren – das sind die Ziele des „Förderpreises“ der Stiftung Deutscher Architekten, der in diesem Jahr bereits zum 17. Mal an angehende Architektinnen und Architekten verliehen wurde.


Drei Preise und vier Anerkennungen gingen an Absolventinnen und Absolventen der nordrhein-westfälischen Hochschulen. Insgesamt 28 Arbeiten waren zum „Förderpreis 2018“ vorgelegt worden. Alle Bewerberinnen und Bewerber wurden von ihren Professoren als „besonders begabt“ eingeschätzt; der Vorschlag zur Teilnahme an dem Auszeichnungsverfahren erfolgte durch die jeweiligen Hochschullehrer.


Fotografie Detlef Podehl