Projekttyp
Standort
Alle
Aachen Andernach am Rhein Bad Driburg Baesweiler Basel Berlin Bochum Bonn Brühl Danzig Darmstadt Dinslaken Dormagen Dresden Duisburg Duisburg-Rheinhausen Düsseldorf Erfurt Essen Essen Rüttenscheid Frankfurt am Main Fürth Gummersbach Hagen Halle Hamburg Hanau Hannover Herne Ingolstadt Kempen Köln Krakau Krefeld Kreuztal Langenhagen Leipzig Lippstadt Lübeck Manching Mannheim Menden Mettmann Mönchengladbach Moskau Mülheim a.d. Ruhr München Münster Neunburg vorm Wald Neuss Neustadt Nidderau Nordhorn Oberhausen Oberstdorf Oldenburg Osburg Osnabrück Potsdam Ratingen Regensburg Remscheid Schloss Holte-Stukenbrock Shanghai Sochi Stuttgart Trier Troisdorf Venedig Warschau Wilhelmshaven Willich Wolfsburg Wuppertal Würzburg Xuancheng
Alle Filter zurücksetzen
Format: 2017
Format: 2017

Seiten

Stadion Energa (PGE-Arena). Danzig


Als Austragungsort der Fußball-Europameisterschaft 2012 wird das Stadion Energa (PGE-Arena) in Danzig zum internationalen Aushängeschild für ganz Polen - und für RKW. Das im Sommer 2011 eingeweihte Stadion orientiert sich an zwei für die Region typischen Motiven. Zum einen sind seine Form und seine Färbung dem ortstypischen Bernstein nachempfunden. Wie durch Wasser, Sand und Wind rundgeschliffen wirkt die Architektur. Eine Hülle aus Polycarbonat verleiht der Fassade Transparenz, Leichtigkeit und seine bernsteinfarbene Leuchtkraft. Dafür ist die schimmernde Außenhülle aus sechs unterschiedlich durchgefärbten Modulvarianten zusammengesetzt, die in ihrer Mischung einen homogenen Farbverlauf erzeugen. So wird die Sportstätte mit über 43.000 Sitzplätzen zu einer identitätsstiftenden Landmarke. Als zweiter Aspekt kommen der lokale Schiffbau und die Werften als wichtige Kulturstätte der polnischen Moderne hinzu. Folgerichtig erinnert das filigrane Tragwerk der Arena an einen Schiffsrumpf mit Spanten und ihrer Beplankung. Das Resultat ist eine multifunktionale Arena nach UEFA-Kriterien, die nicht nur für die Dauer der EURO 2012 eine einzigartige Kulisse an der Ostsee bilden wird, sondern sich dank guter Ausstattung und Anbindung dauerhaft als idealer Ort für Konzerte und andere Veranstaltungen etablieren soll.